Sie befinden sich hier: Home > Unternehmen > SAITO Seisakusho Co. Ltd

SAITO - ein Name mit Tradition

Bereits in den 1970er Jahren wurde bei aero-naut erkannt, dass die Motoren einer kleinen Manufaktur in Japan großes Potenzial für den Modellbaumarkt haben werden. Darum ist man bereits frühzeitig eine enge Partnerschaft mit SAITO eingegangen, die bis heute ein wichtiges Standbein für beide Firmen ist.

 

Zuerst wurden Dampfmaschinen und Zubehör nach Europa importiert. Als dann Ende der 1970er Jahre der erste Modellflugmotor FA-30 von SAITO hergestellt wurde, war aero-naut einer der ersten weltweit die diesen Motor anbieten konnten.

 

Um den wichtigen europäischen Markt für SAITO zu bedienen hat man auch eine eigene Service-Abteilung in Reutlingen aufgebaut, die Reparaturen und Wartungen an Modellmotoren vornehmen kann. Ein umfangreiches Ersatzteillager für SAITO rundet den Kundendienst ab.

SAITO und aero-naut - eine Erfolgsgeschichte

SAITO Firmengeschichte

1959 Gründung der Saito Seisakusho als Einzelgesellschaft. Erster Fokus lag auf der Produktion von Modell-Dampfmaschinen
1961-1972 Ständige Erweiterung der Produktionsflächen. Es wurde mit der Produktion von Modellflugzubehör begonnen
1974 aero-naut wird Exklusiv-Partner in Europa
1979 Erster 4-Takt-Motor wird produziert.
1981 Saito hat 30 Mitarbeiter
1986 Erster 5-Zylinder Sternmotor wird produziert
1990 FA60T wird als kleinster Boxermotor der Welt vorgestellt
2006 Saito wird zur GmbH und wird von von Gen Saito als Vorsitzender, Kikuzo Saito als Geschäftsführer und Mitsuru Saito als President vertreten
2007 Firmengründer Gen Saito stirbt im Alter von 86 Jahren
2009 Der FG14 wird als kleinster 4-Takt-Motor mit Vergaser vorgestellt. Es folgen die Motoren FG36, FG20 und FG30
2009 SAITO wird 50 Jahre

Werkstour